Словарный тренажер

распечатать урок как пользоваться тренажером

Карлик Нос. Часть 13

уровень: средний, раздел: сказки

Внимание: Настоятельно рекомендуем зарегистрироваться и войти под своим именем, тогда результаты будут сохранены, выученные слова будут сохраняться в личном словаре, и можно будет их повторять!
Шаг 1
Словарный запас
Шаг 2
Тренажер слов

Словарный запас

   
   осталось:

   

Выбери перевод из списка

выбери слово, которое является переводом, неправильные ответы исчезают

Установи соответсвие

найди пару слов в левом и правом столбце, если ответ верный, то оба слова исчезнут

Впиши перевод

        прогресс: пока разминочка...

*если у вас возникают сложности и не получается понять текст, то воспользуйтесь онлайн переводчиком, просто выделите текст и нажмите появившуюся кнопку "перевести", но лучше сначала постараться перевести самим!

Der Zwerg Naze. Wilhelm Hauff. Teil 12

So sprach Jakobs Vater und klopfte dabei seine Schuhe weidlich und zog den Draht (дратва) mit beiden Fäusten weit hinaus. Dem Kleinen aber wurde es nach und nach klar, was mit ihm vorgegangen, daß er nämlich nicht geträumt, sondern daß er sieben Jahre bei der bösen Fee als Eichhörnchen gedient habe. Zorn und Gram erfüllten sein Herz so sehr, daß es beinahe zerspringen wollte. Sieben Jahre seiner Jugend hatte ihm die Alte gestohlen, und was hatte er für Ersatz dafür? Daß er Pantoffeln von Kokosnüssen blank putzen, daß er ein Zimmer mit gläsernem Fußboden reinmachen konnte? Daß er von den Meerschweinchen alle Geheimnisse der Küche gelernt hatte? Er stand eine gute Weile so da und dachte über sein Schicksal nach; da fragte ihn endlich sein Vater: »Ist Euch vielleicht etwas von meiner Arbeit gefällig, junger Herr? Etwa ein Paar neue Pantoffeln oder«, setzte er lächelnd hinzu, »vielleicht ein Futteral für Eure Nase?«

"Was wollt Ihr nur mit meiner Nase?" fragte Jakob, "warum sollte ich denn ein Futteral dazu brauchen?"

"Nun", entgegnete der Schuster, "jeder nach seinem Geschmack; aber das muß ich Euch sagen, hätte ich diese schreckliche Nase, ein Futteral ließ ich mir darüber machen von rosenfarbigem Glanzleder. Schaut, da habe ich ein schönes Stückchen zur Hand; freilich (конечно) würde man eine Elle (длиной в локоть) wenigstens dazu brauchen. Aber wie gut wäret Ihr verwahrt (предохранять), kleiner Herr; so, weiß ich gewiß, stoßt Ihr Euch an jedem Türpfosten, an jedem Wagen (тут – повозка), dem Ihr ausweichen wollet."

Der Kleine stand stumm vor Schrecken; er betastete seine Nase, sie war dick und wohl zwei Hände lang! So hatte also die Alte auch seine Gestalt verwandelt! Darum kannte ihn also die Mutter nicht? Darum schalt man ihn einen häßlichen Zwerg?! "Meister!" sprach er halb weinend zu dem Schuster, "habt Ihr keinen Spiegel bei der Hand, worin ich mich beschauen könnte?"

"Junger Herr", erwiderte der Vater mit Ernst, "Ihr habt nicht gerade eine Gestalt empfangen, die Euch eitel machen könnte, und Ihr habt nicht Ursache, alle Stunden in den Spiegel zu gucken. Gewöhnt es Euch ab, es ist besonders bei Euch eine lächerliche Gewohnheit."

"Ach, so laßt mich doch in den Spiegel schauen", rief der Kleine, "gewiß, es ist nicht aus Eitelkeit!"

"Lasset mich in Ruhe, ich hab' keinen im Vermögen; meine Frau hat ein Spiegelchen, ich weiß aber nicht, wo sie es verborgen. Müßt Ihr aber durchaus (во что бы то ни стало) in den Spiegel gucken, nun, über der Straße hin wohnt Urban, der Barbier (цирюльник), der hat einen Spiegel, zweimal so groß als Euer Kopf; gucket dort hinein, und indessen guten Morgen!"

Mit diesen Worten schob ihn der Vater ganz gelinde zur Bude hinaus, schloß die Tür hinter ihm zu und setzte sich wieder zur Arbeit. Der Kleine aber ging sehr niedergeschlagen über die Straße zu Urban, dem Barbier, den er noch aus früheren Zeiten wohl kannte. "Guten Morgen, Urban", sprach er zu ihm, "ich komme, Euch um eine Gefälligkeit zu bitten; seid so gut und lasset mich ein wenig in Euren Spiegel schauen!"

<< предыдущий урок следующий урок >>


Список слов, которые выучили в уроке

weidlich - основательно, вдоволь
play die Faust (Fäuste) - кулак
play der Zorn - гнев, ярость
der Gram - тоска, скорбь
zerspringen - разрываться на части, лопаться
der Ersatz - замена
das Futteral - футляр
das Glanzleder - лакированная кожа
der Türpfosten - дверной косяк
ausweichen (wich aus,  ist ausgewichen) - уступить дорогу, посторониться
stumm - немой, молчаливый
betasten - ощупывать, пальпировать
verwandeln - превращать
eitel - тщеславный, самовлюбленный
die Ursache - причина, повод
abgewöhnen - отучать
das Vermögen - имущество, состояние
gelinde - мягко, мягкий
hinausschieben (schob hinaus, hat hinausgeschoben) - выталкивать, выталкивать наружу
die Gefälligkeit - одолжение, любезность




Social comments Cackle


перевести